Die zehn weitverbreitetsten Irrtümer über unsere Zähne

Bereits dem Namen nach ist ein Mythos eine sagenumwobene Überlieferung, die sich von Generation zu Generation vererbt. Was uns oftmals amüsieren mag, kann sich bei falschem Wissen über unsere Zähne rasch zum Problemfall entwickeln. Im Folgenden nennen wir euch die abenteuerlichsten Zahnmythen.

Nur Kristallzucker schadet unseren Zähnen

amazonaws

Wohlbemerkt, zu viel Zucker schadet unserem Körper. Doch mit einer gründlichen Zahnpflege ist ein mäßiger Konsum von Süßigkeiten durchaus erlaubt. Viel kritischer ist hingegen der bedenkenlose Verzehr vermeintlich „gesunder" und „zuckerfreier" Lebensmittel wie Müsliriegel, Backwaren oder säureproduzierendes Obst.

Ein Zahnarztbesuch schadet Schwangeren

724press

Exakt das Gegenteil ist der Fall. Aufgrund ihres veränderten Hormonhaushalts und unvorhergesehener Heißhungerattacken sind werdende Mütter besonders kariesgefährdet. Musst Du dich einer größeren Behandlung unterziehen, schützen dich moderne Lokalanästhetika zuverlässig vor unnötigen Schmerzen, ohne dabei dein Kind zu gefährden.

Milchzähne können vernachlässigt werden

zadn

Dieser gefährliche Irrtum wirkt sich umgehend auf die Gesundheit der bleibenden Zähne aus. Milchzähne sind wertvolle Platzhalter, überdies kann sich eine chronische Karies unbemerkt auf die Zahnkronen der „Zweiten" übertragen und diese bereits im Aufbau schädigen.

Harte Zahnbürsten sind gesund

spektrum

In Wahrheit pflegt eine weiche Bürste deine Zähne weitaus gründlicher. Manche Zahnärzte vertreten sogar die Meinung, harte Borsten seien Gift für Zahnschmelz und Zahnfleisch. Putze deine Zähne zweimal täglich und ersetze deine Zahnbürste alle drei bis vier Monate durch eine neue.

Reinige die Zähne nach jeder Mahlzeit mit einem Zahnstocher

blog

Zahnstocher können das Zahnfleisch empfindlich verletzen. Ein Stück Zahnseide reinigt und pflegt deine Zähne hingegen sanft und gründlich. Musst Du deine Zähne hingegen nach jeder Mahlzeit mühsam mit einem Zahnstocher von Speiseresten entfernen, ist ein Zahnarztbesuch unabwendbar.

Häufiges Zähneputzen schützt die Zähne

blogspot

Reinige deine Zähne zweimal täglich mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta und Mundwasser. Im Übrigen kann auch bei der Zahnpflege ein Zuviel des Guten selbst gesunden Zahnschmelz zerstören.

Zahnschmerzen bedeuten stets Karies

quantrimang

Schmerzen im Bereich der Kieferhöhle weisen mitunter auch auf empfindliche Zähne, eine Entzündung von Zahnfleisch oder Pulpa oder auch eine Sinusitis hin.

Eine ausgefallene Füllung lässt sich einfach ersetzen

Eine ausgefallene Füllung lässt sich einfach ersetzen

quantrimang

Moderne Füllungen sind aus sehr beständigem Material und fallen niemals grundlos aus. Stets liegt die Ursache in einer darunterliegenden Karies sowie der Zerstörung von Zahnsubstanz.

Weisheitszähne lässt Du am besten entfernen

spektrum

Sind deine Weisheitszähne gesund und vollständig durchgebrochen, werden sie im Regelfall keine Beschwerden verursachen. Damit gibt es keinen Grund, sie zu entfernen.

Zahnpflege vor dem Frühstück ist unnötig

baomoi

Während wir schlafen, produziert die Speicheldrüse weniger Flüssigkeit und begünstigt dadurch die Bakterien- und Plaquebildung. Nur durch gründliches Zähneputzen kannst Du verhindern, dass diese Rückstände beim Frühstück in deinen Verdauungstrakt gelangen.