Diese Produkte solltest du im Supermarkt meiden

Von schnellen Mikrowellen-Dinner bis zum fertigen Couscous-Salat bekommt man im Supermarkt (fast) alles, was das Herz begehrt. Dabei ist jedoch nicht alles, was angeboten wird, auch empfehlenswert und gut für die eigene Gesundheit. Diese sieben Produkte aus dem Supermarkt sollte man daher meiden - aus guten Gründen.

Geschnittener Salat

blogspotuduba

Es mag bequem sein, den Salat nicht mehr waschen und schneiden zu müssen - aber fertige Salate gehören zu den gefährlichsten Lebensmitteln im Supermarkt. Das liegt daran, dass häufig schädliche Bakterien enthalten sind, die Darmleiden auslösen können.

Wurst

duwun

Fleischprodukte wie Wurst und Speck sind krebserregend. Stattdessen sollte man Fleisch im Stück kaufen und selbst kochen.

Grüner Tee in Flaschen

uduba

Mit grünem Tee haben die entsprechenden Produkte meist nichts zu tun, stattdessen bestehen sie aus Wasser und Zucker - oft mehr als in Limonaden. Grünen Tee sollte man deshalb besser selbst kochen.

Produkte mit Frucht-Zusatz

novofact

Mit echten Erdbeeren hat ein Erdbeerjoghurt wenig zu tun. Gesünder ist es deshalb, frische Früchte zum Müsli dazuzuschneiden.

Mayonnaise

novofact

In fertiger Mayonnaise sind viele Stabilisatoren und Konservierungsstoffe enthalten. Light-Produkte enthalten viel Zucker. Gesünder ist Mayonnaise deshalb, wenn man sie selbst zubereitet.

Gemahlene Gewürze

genial

Bei gemahlenen Gewürzen werden häufig billige Zusatzstoffe beigemischt, unter anderem Geschmacksverstärker. Besser ist es, die Gewürze ganz zu kaufen und selbst zu mahlen.

Brot

duwun

In fertigem Brot sind viele Zusatzstoffe enthalten, zudem enthält es oft chemisch gebleichtes Mehl. So wird das Haltbarkeitsdatum verlängert, aber gesund ist das nicht.