Durch Diesen Trick Bleibt Dein Weihnachtsbaum Länger Frisch

Alljährlich werden zur Weihnachtszeit etwa 30 Millionen Christbäume in Deutschland verkauft. Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt, nicht verwunderlich, dass die Preise für ansehnliche Weihnachtsbäume immer weiter in die Höhe klettern.

Der laufende Meter ist zurzeit für 20 stolze Euro zu haben. Wer sich entschließt einen nicht gerade preisgünstigen Baum zu ergattern, muss bei Wind und Wetter oft über schlecht beleuchtete Verkaufsgelände stolpern.

flickr

Doch damit nicht genug. Damit der Weihnachtsbaum auch pünktlich an Heiligabend im festlichen Glanz erstrahlt, muss er erst einmal aufgestellt und geschmückt werden. Dabei machen viele kleine aber entscheidende Fehler.

flickr

Der Weihnachtsbaum bleibt länger frisch, wenn er in Wasser gestellt wird. Du solltest jedoch nur abgekochtes Wasser verwenden. Bring es vor dem Eingießen für etwa fünf Minuten zum Kochen.

flickr

Lass das Wasser abkühlen und gieße es lauwarm in deinen Weihnachtsbaumständer. Es weicht die Schnittstelle schneller ein, wobei die Flüssigkeit über die Rinde bis in die Nadeln transportiert wird. Zusätzlich kannst du eine Kupfermünze ins Wasser legen. Sie sorgt für eine konstante Mineralienzufuhr und tötet Fäulnisbakterien ab.

flickr

Der Trick funktioniert bei jedem Weihnachtsbaum – ganz egal ob bei Fichten, Blau- oder Nordmanntannen. Christbäume fangen erst an zu nadeln, wenn sie eh nicht mehr gebraucht werden.

purelygenuine

In diesem Sinne wünsche ich DIr Frohe Weihnachten!