Gesundheit & Fitness
shutterstock.com

Weg mit Deos - So bekämpfst Du ganz natürlich Schweißgeruch

Wir alle schwitzen. Das ist nicht nur vollkommen normal, sondern auch wichtig für den Körper. Störend ist beim Schwitzen nur der der unangenehme Schweißgeruch. Deos schaffen da Abhilfe, können aber mit ihren Zusatzstoffen wie Aluminiumsalzen auch unangenehme und sogar gesundheitsschädliche Folgen haben.



shutterstock

Wenn Du auf diese chemischen Schweißbekämpfer keine Lust mehr hast, sondern lieber auf ein ganz natürliches Mittel setzen willst, kommt hier ein ganz heißer Tipp: Nimm doch einfach Limetten! Sie sind nicht nur gesund, sondern auch noch ausgesprochen günstig.

shutterstock

Um zu verstehen, wie das funktioniert, musst Du wissen, dass es nicht der Schweiß selbst ist, der unangenehm riecht, sondern Bakterien und Pilze, die sich in der warmen Feuchtigkeit unter den Achseln leicht vermehren.

shutterstock

Limetten enthalten wie andere Zitrusfrüchte auch eine starke antibakterielle Wirkung. Der Limettensaft bekämpft also die Bakterien und Pilze und sorgt so für einen angenehmen Geruch.

youtube

Du schneidest einfach eine Limette in zwei Hälften und reibt Dir damit deine Achselhöhle ein.

 

Next Page
Gesundheit & Fitness

So musst Du Dir keine Sorgen um Deine Periode machen

Jede fruchtbare Frau bekommt einmal im Monat ihre Periodenblutung. Das unbefruchtete Ei wird dabei mit der obersten Schicht der Schleimhaut der Gebärmutter ausgestoßen, um Platz für einen neuen Monatszyklus zu schaffen. Neben Bauchkrämpfen und der Beeinträchtigung im Alltag fühlen sich viele Frauen in diesen Tagen nicht gerade wohl in ihrer Haut. Mit dem Fortschreiten der Periode ändert das ausgeschiedene Blut seine Farbe. Meisten kein Grund, sich ernsthaft zu Sorgen.



Rötlich-Rosa

Am Anfang der Menstruation hat das Blut eine hellrote bis rosa Farbe. Bei Zwischenblutungen kann die helle Farbe auf Clamyden (eine Geschlechtskrankheit) oder Verletzungen hindeuten. Zudem können kurze helle Blutungen zu Beginn der Menstruation auf eine Schwangerschaft hinweisen.

Hellrot

Das ausgeschiedene Blut nimmt nach den ersten Tagen eine satte rote Farbe an. Hier ist alles in Ordnung, wenn die Blutung nach fünf bis sechs Tagen wieder aufhört. Helles Rot kann ein Hinweis auf einen niedrigen Östrogenspiegel oder für übermäßigen Alkoholgenuss sein.

Dunkelrot

In der Mitte der Blutung wird das Menstruationsblut bei starken Blutungen dunkelrot. Diese Farbe kann ein Anzeichen für Myome und für einen erhöhten Östrogenspiegel sein.

Rot - Orange

Bei einer Farbe, die rot bis orange erscheint, kann eine vaginale Infektion vorliegen, besonders dann, wenn dazu ein unangenehmer Geruch kommt. Als harmlose Variante hat sich Ausfluss mit Blut vermischt. Kein Grund, sich Sorgen zu machen!

 

Next Page