So haben wir unsere Lehrer in den Wahnsinn getrieben

Kannst du dich auch noch so gut an deine Schulzeit erinnern? Wir hatten doch alle den ein oder anderen Lehrer gehabt, denn wir immer geärgert haben. Gerade bei den Schulaufgaben waren wir sehr einfallsreich. Schließlich konnte ja keiner etwas dafür wenn der Lehrer mit seinen Fragen uns die perfekte Vorlage geliefert hat um unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Und so vergingen die Jahre mit den perfekten Antworten von uns Schülern. Zwischen Fassungslosigkeit und Lachkrämpfen war für Eltern, Schülern und Lehrern wirklich alles dabei. Oft haben sich hier die Fragen gestellt, ob der Schüler nicht dafür einen extra gute Note verdient hat oder ob de Weg direkt zum Rektor die einzige richtige Handlung gewesen wäre. Nun kommen wir zu unseren Top 20 der besten Schülerantworten in den 2000er. Vielleicht erkennt sich der ein oder andere wieder, wenn er die Antwort liest. Bitte die Taschentücher für die Lachtränen bereit legen.

Die Fakten bei dieser Frage liegen auf der Hand

Wenn man durch ein Mikroskop blickt und nichts sieht. Gibt es nur zwei Möglichkeiten. Möglichkeit A der Deckel ist noch drauf oder Möglichkeit B und somit auch die richtige Antwort des Schülers "der Durchblickende ist blind" ist doch ganz klar oder?

Wie man es spricht, so schreibt man es

Wir kennen es doch alle. Wenn die ultimative Begründung schon bereit ist. Kommt es auf die Betonung darauf an. "Weil" hört sich doch ganz anders an, als die Schreibweise des Schülers "Weiel" Hier bemerkst du doch sofort wie selbstsicher und überzeugt unser Schüler hier ist.

Du lernt fürs Leben

Es heißt doch immer "Übung macht den Meister" Deshalb ist es völlig überflüssig eine Klassenarbeit auch als solches zu deklarieren. Die Überschrift Übung ist völlig ausreichend und sagt ebenfalls aus, dass man alles nicht so ernst nehmen muss. Die Korrektur der Lehrkraft ist völlig überspitzt.

Gesagt - getan

Wenn da steht zeichne, ist doch klar, dass man zeichnet. Bei der Frage, zeichne eine Seifenblase, muss man wirklich an der Lehrkraft zweifeln. Zack ein runder Kreis und schon hat man die Seifenblase gezeichnet. Einfach oder?

Wer entscheidet, welche Fragen gestellt werden?

Wer hat schon Fragen zum Thema Milch? Es gibt doch durchaus wichtiger Fragen zu klären, als Milch? Wie die Gegenfrage des Schülers? Wieso dürfen nicht Fragen zum Thema Wurst gestellt werden, warum gerade Milch?

Passende Antwort auf eine blöde Frage

Wie soll man auch in einem so jungen Alter wissen, wie Milch hergestellt wird? Es ist doch wirklich beinahe offensichtlich, dass die Lehrkraft die Kuh fragen soll. Warum die Schüler? Weshalb die Kuh das macht? Na um ihre Kinder zu versorgen. So viele dumme Fragen auf einen Haufen....

Die Momente im Leben 

Uns ist das allen schon mehr wie einmal passiert. Die Aufgabe wurde geübt. Die Lehrkraft hat uns 100x gefragt ob wir es verstanden haben und dann kommt genau diese Aufgabe in der Schulaufgabe dran. Das Schlimme daran - wie immer. Die richtige Lösung würde die Höchstpunktzahl bringen. Fehlanzeige...

Kurz und knapp

Bei der Frage, welche Tierart sich nicht fortbewegen kann. War die Lehrkraft nicht sehr einfallsreich. Die Antwort "tote Tiere" trifft es wirklich auf den Punkt. Welche sonst?

Wie kommen nur solche Fragen zustande?

Hier handelt es sich um Laub- und Nadelbäume. Warum sollte ein Unterschied gemacht werden? Bäume sind nun mal Bäume. Bei einer Vielzahl von Bäumen, bist du im Wald. Fertig aus.

Klammern sind unwichtig

Eine Aufzählung von verschiedenen Rechenbeispielen. Wäre durchaus lösbar gewesen, würde nicht dort stehen, dass du ohne Klammern schreiben sollst. Welch einfache Aufgabe - das gibt volle Punktzahl.

Einfache Physik für Anfänger 

Bei einer Bildreihe mit Meterangabe, bei welcher ersichtlich ist, dass der Radfahrer sich fortbewegt. Kann doch nicht wirklich die Frage sein, welche Bewegung durchgeführt wird. Klar - vorwärts und dann noch nach dem Warum zu fragen ist hirnlos. Sieht man doch, dass er nicht rückwärts fährt.

Mathematische Aufgaben mit großen Folgen

Wenn Mama dir für ca. 150 Euro Klamotten kauft, ist es klar, dass das Ärger mit Papa gibt. Hat ja schließlich keinen Goldesel. Und wenn Robert 35 Kekse auf einmal isst, ist er entweder übergewichtig oder wie der Schüler hier feststellt, reif für das Krankenhaus.

Immer dieses warum...

Einmal die richtige Antwort parat und zu 100% sicher, dass es passt und dann steht da - begründe deine Antwort. Muss man immer sagen warum. Die Fakten liegen doch auf der Hand, deshalb "ist halt so"

Warum immer so kompliziert?

Wenn da schon König steht, ist die Antwort recht einfach - männlich.

Einfach erklärt

Ein Kreis mit einem Pfeil zur Mitte mit der Bezeichnung leer, erklärt ganz einfach den Begriff Vakuum.

Elendige Geometrie

A B C links, rechts, oben, unten. Wie nervig. Aber bei der Frage wo liegt C war der Schüler dankbar. Nämlich da (ein Pfeil zur Frage)

Weil früher alles anders war

Was man so übers Mittelalter wusste - na klar. Frühe Heirat und schon folgen Kinder. Wie auch hier der Schüler wusste - schon bald hatte man hier eine Freundin.

Gutes Gehör

Richtig eine hohe Männerstimme ist ein Tenor und auch richtig, eine tiefe kann ganz schnell wie ein Orkan klingen.

Langwörter lassen einem so viel Spielraum

Wie beim ZDF - das Zentrum der Finsternis. Kostet Geld und kann sonst nichts.

Wie alle wichtigen Personen

Wie ein Bischof zu seinem Amt kommt? Na laufen wird er nicht - wo wären wir denn da? Klar fährt er mit dem Auto. Ist ein viel beschäftigter Mann.