VIDEO: Wie Badezimmer Und Küche Mithilfe Einer Zitrone Mühelos Sauber Werden

Wenn du den Geruch von Essig nicht ausstehen kannst und trotzdem nicht auf herkömmliche Putzmittel zurückgreifen möchtest, werden dich die folgenden Putztipps freuen. Zitronen eignen sich aufgrund der darin enthaltenen Säure nämlich hervorragend zum Saubermachen. Gegebenenfalls kannst du sogar die Zitronenreste nach dem Kochen zum Putzen verwenden.


Um schlechte Gerüche im Kühlschrank zu vertreiben, stelle eine kleine Schüssel mit Zitronensaft oder einer halben Zitrone hinein. Der Schmutz in Mikrowellen lässt sich problemlos abwischen, wenn du zuvor eine kleine Schüssel Wasser mit einer halben Zitrone für 3-5 Minuten auf höchster Stufe aufgekocht hast. Damit deine Käsereibe nach Gebrauch wieder sauber wird, reibe eine halbe Zitrone darüber und wasche sie unter fließendem Wasser ab. Um Holzschneidebretter zu säubern, bestreue sie mit Salz und schrubbe sie dann mit einer Zitronenhälfte ab. Kalkrückstände im Wasserkocher lösen sich, wenn du den Saft einer Zitrone mit einem halben Liter Wasser aufkochst.

Reinige Badfliesen, Glasduschwände, Badewanne und Fenster mit einer Sprühflasche, die mit einer Mischung aus Wasser und einigen Spritzern Zitronensaft gefüllt ist – 1 Minute einwirken lassen, dann abwischen. Armaturen mit einem trockenen Mikrofasertuch nachwischen. Damit die Toilettenschüssel wieder blitzblank wird, kannst du sie mit einer halben Zitrone einreiben, auf die du zuvor etwas Salz gestreut hast.